Umfrage zeigt: Homesharing-Plattformen gewinnen trotz OGH-Urteil weiter an Bedeutung

22 SEPTEMBER 2014, VIENNA, AUSTRIA
Zusammenfassung
Ob schickes Innenstadt-Loft oder familienfreundliche Wohnung im Vorort: Private Unterkünfte sind für immer mehr Reisende eine günstige Alternative zu Hotels. Daran wird auch ein OGH-Urteil nichts ändern – das zeigt eine aktuelle Umfrage des Reiseführer-App Herstellers Ulmon.

Homesharing-Plattformen wie Airbnb, Wimdu oder 9flats boomen. Ein Urteil des Obersten Gerichtshofs (OGH) erschwert jedoch das Vermieten von Wohnungen an Touristen in Österreich. Laut einer Online-Umfrage des Reiseführer-App Herstellers Ulmon stehen Airbnb & Co deshalb aber nicht vor dem Aus. Ganz im Gegenteil.

Für 79,5 % gewinnt Home-Sharing an BedeutungKnapp 700 User aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben an der Umfrage teilgenommen. 79,5 % der Befragten sind der Meinung, dass Homesharing-Plattformen trotz des OGH-Urteils weiter an Bedeutung gewinnen werden. „Von den 21 bis 30Jährigen sehen gar 90 % Airbnb & Co im Aufwind“, berichtet Ulmon-Mitbegründer Florian Kandler. „63,8 % der befragten Twens haben vor, das Angebot von Homesharing-Plattformen zu nutzen.“ Insgesamt können sich 45 % aller Befragten vorstellen, im Urlaub in eine Privatwohnung einzuchecken. Die relativ günstigen Preise sind dabei ein wichtiger Faktor – und das soll auch so bleiben.
58 % fordern: Vermieten ohne Gesetzes-HürdenLaut OGH soll bei Mietwohnungen das Entgelt für die kurzfristige Überlassung der Wohnung das eineinhalbfache der Miete, die man selber bezahlt, nicht übersteigen. Für 73 % ist das eine faire Regelung, nur 24 % sind der Meinung, dass Vermieter das Recht haben sollten, mehr zu verlangen. Das meinen möglicherweise auch jene 10,6 % der Befragten, die vorhaben, ihre Miet-Wohnung an Touristen zu vermieten. 13,5 % der Wohnungseigentümer können sich vorstellen, an Urlauber zu vermieten. Das könnte Auswirkungen auf den klassischen Immobilienmarkt haben: Leistbarer Wohnraum ist in vielen Städten knapp. 41,5 % der Befragten sind der Meinung, dass Mitwohn-Plattformen das Problem verschärfen. Dennoch fordern 58 % in der Ulmon-Umfrage: Wohnungseigentümer sollen ohne gesetzliche Hürden an Touristen vermieten dürfen.

Über Ulmon

Proudly founded and headquartered in Vienna, Austria, in 2010, Ulmon GmbH is the company behind travel inspiration and planning app CityMaps2Go.

The team is composed of travel enthusiasts and highly skilled tech experts working hard to help travellers worldwide easily plan their upcoming trips and find inspiration for their next travel ideas.

With over 15 million downloads on iOS and Android devices, CityMaps2Go is the most successful travel app startup on the market.

Questions? Come talk to us and follow the latest news about the app on

Facebook

Twitter @ulmon

Instagram @citymaps2go

Pressemitteilungen